Zum Inhalt wechseln

Close

Toggle shoutbox Insider-Chat Open the Shoutbox in a popup

trento : (23 Mai 2018 - 21:39) Breidablik- Reykjavik ü.0,5 @3,25
schachtony : (22 Mai 2018 - 19:32) Danke aue für die blaue
schachtony : (22 Mai 2018 - 17:59) Gemmmmmaaa AUE
schachtony : (22 Mai 2018 - 14:26) Floridsdorf lebt wieder das Krankenhaus nit
capone80 : (21 Mai 2018 - 16:31) Fixer Match B)
Insidertipps Spor... : (21 Mai 2018 - 15:47) 20' 3:0 FAC im Abstiegsduell
SimpleMen : (21 Mai 2018 - 12:24) :) .... welche freiwillig das Spiel mit 9 Spielern beendete....

Ist das nicht Verhöhnung des Gegeners :rolleyes: :)
capone80 : (21 Mai 2018 - 12:11) Einfach geil, Rapid Familie for ever. https://m.youtube.co...h?v=7QeiaOjMO9I
capone80 : (20 Mai 2018 - 23:07) http://sport.oe24.at...alier/334230008 Drecks Charakter
capone80 : (20 Mai 2018 - 23:06) Hier sogar öffentlich kritisiert
capone80 : (20 Mai 2018 - 22:35) Bennyyyyy, Kabel 1 :wub:
capone80 : (20 Mai 2018 - 21:26) barca auch geil, die letzten spieltage san die geilsten
capone80 : (20 Mai 2018 - 21:13) das riecht nach einer mega sensation
capone80 : (20 Mai 2018 - 21:12) B)
schachtony : (20 Mai 2018 - 21:10) Schweiz Verlängerung wow
capone80 : (20 Mai 2018 - 21:05) schweden over 2,5 @5,5 B) danke pfingsten
capone80 : (20 Mai 2018 - 21:01) schwiiizzzz gemmaaa halten
schachtony : (20 Mai 2018 - 19:57) 2-1
capone80 : (20 Mai 2018 - 19:13) und drin das ding, rumunski babuska
capone80 : (20 Mai 2018 - 19:09) sehr geil madrid, ihr x fixer

Foto

ENGLAND vs. SCHOTTLAND

WM_Qualifikation 2018 Fussball Sportwetten

  • Please log in to reply
Eine Antwort in diesem Thema

#1 TheJournalist

TheJournalist

    Advanced Member

  • Administrators
  • 291 Beiträge

Geschrieben 11 November 2016 - 07:22

Liebe Wettinsider,

Liebe Fußball-Fans,

 

Am heutigen Freitag um 20:45 Uhr, vor 90.000 Zuschauern im ausverkauften Wembley Stadium, treffen die beiden Erzrivalen aufeinander.

Geleitet wird die Partie vom 39-jährigen Unparteiischen Cüneyt Cakir aus der Türkei. Dieses Spiel trägt auch den Namen „Battle of Britain“ oder die Mutter aller Derbys.

 

Es ist die älteste Fußballpaarung der Welt, die erstmals 1872 im Hamilton Crescent in Glasgow ausgetragen wurde. Die Ursprünge dieser Rivalität liegen natürlich auch in den sozialen und kulturellen Unterschiede der letzten Jahrhunderten begründet, auch die Konflikte zwischen beiden Seiten haben zur Intensivität beigetragen. Seit Mitte der 1970ger Jahre hat die Bedeutung der Partie sportlich jedoch etwas abgenommen. Schottland spielte im Fußball keine tragende Rolle mehr, zudem kamen die größeren sportlichen Duelle für England gegen Argentinien und Deutschland. Dennoch schrieb der "Guardian" einst über die Partie: „Für Millionen auf beiden Seiten der Grenze, stellt die Begegnung eine Chance für den ultimativen Sieg über den Feind dar“. Am Freitag fällt dieses Spielt ausgerechnet auf den „Remembrance Day“. Der „Poppy Day“ ist für beide Länder ein besonderes Ereignis.

 

Auch in der Premier League ist das Remembrance Day Weekend seit eh und je großes Thema. Die Trainer trugen deshalb in den letzten Wochen immer eine künstliche Mohnblume (Poppy) an ihren Anzügen. Vor den Begegnungen gab es am letzten Wochenende Schweigeminuten und die Spieler trugen spezielle Trikots, an denen die Mohnblume ebenfalls eingearbeitet war.

Auch in diesem Jahr beteiligten sich alle 20 Premier League Teams an der seit 2009 bestehenden Aktion „Tickets for Troops“. Im Zuge der Aktion werden Freikarten an Soldaten/innen verteilt. Im alltäglichen Leben sind die „Poppy“ bereits seit Wochen sichtbar. Die Leute hefteten sich die Mohnblume an ihre Jacken oder Hemden, die Linienbusse haben die Mohnblume am Kühlergrill befestigt. Man kann spüren was dieser Tag für die Briten bedeutet. Die Mohnblume erinnert und symbolisiert die vom Blut der Soldaten des Ersten Weltkrieges geröteten Felder Flanderns. England und Schottland wollten am Freitag ebenfalls eine Schweigeminute abhalten und die „Poppy“ auf ihren Trikots tragen. Das Tragen untersagte jedoch die Fifa, was auch in der britischen Politik hohe Wellen schlug.

 

England und Schottland werden sich dem Verbot widersetzen und gehen somit auf Konfrontationskurs mit dem Weltverband. Doch der Volkstrauertag hat eine zu tiefe Bedeutung – einem möglichen Punktabzug zum Trotz.

 

„Es ist absolut ungeheuerlich. Unsere Fußballer wollen denen Anerkennung zollen, die ihr Leben für unsere Sicherheit gaben. Es ist ihr gutes Recht, das auch tun zu dürfen", sagte die britische Premierministerin Theresa May über das „Poppy“ Verbot der FIFA.

 

Egal wer bei den "Three Lions" auflaufen wird, die Serie von 32(!) Qualifikationsspielen in WM oder EM Qualifikation ohne Niederlage in Folge ist beeindruckend und wird der Mannschaft auch gegen Schottland großes Selbstvertrauen geben. 

 

Voraussichtliche Aufstellung von England:

Joe Hart (Torino) – Danny Rose (Tottenham), John Stones (Manchester City), Gary Cahill (Chelsea), Kyle Walker (Tottenham) – Eric Dier (Tottenham), Jordan Henderson (Liverpool) – Raheem Sterling (Manchester City), Wayne Rooney © (Manchester United), Theo Walcott (Arsenal) – Harry Kane (Tottenham).
Trainer: Gareth Southgate (Interim).

 

Für die verletzten Fraser Forster und Danny Drinkwater wurden Jordan Pickford (Sunderland) und Aaron Cresswell (West Ham) nachnominiert. Theo Walcott könnte womöglich fehlen, da seine Frau das gemeinsame Kind erwartet. Und Spielmacher Dele Alli fällt verletzungsbedingt aus.

 

Voraussichtliche Aufstellung von Schottland:

David Marshall (Hull City) – Stephen Kingsley (Swansea), Grant Hanley (Newcastle), Russell Martin (Norwich), Callum Paterson (Hearts) – Darren Fletcher © (West Bromwich), James McArthur (Crystal Palace), Scott Brown (Celtic) – James Forrest (Celtic), Robert Snodgrass (Hull) – Chris Martin (Fulham).
Trainer: Gordon Strachan.

 

Zur Problemzone wird definitiv die linke Abwehrseite. Dort fallen Kieran Tierney (Celtic) und Andrew Robertson (Hull) aus. Rechtsverteidiger Alan Hutton (Aston Villa) erklärte überraschend vor einigen Tagen seinen Rücktritt aus der Nationalelf. So könnte Stephen Kingsley oder Lee Wallace (Rangers) links und Callum Paterson rechts verteidigen. Stark in Form ist zudem Robert Snodgrass, der auch für Standardsituationen besonders wertvoll ist.

Zuletzt traf Coach Strachan einige unglückliche Entscheidungen, die ihn besonders nach der Pleite gegen die Slowakei um die Ohren flogen. So verzichtete er zuletzt mit Leigh Griffiths auf seinen besten Stürmer. Griffiths, der im Vorjahr mit 31 Treffern Torschützenkönig der schottischen Liga wurde und der erste Celtic Spieler seit Henrik Larsson (2003/04) war, der 40 Pflichtspieltreffer in einer Saison erzielen konnte, ist Strachan jedoch zu klein. Das gab der Trainer vor einigen Wochen preis, woraufhin Griffiths seinen Namen auf Twitter in „Shorty“ umänderte. Die Entscheidung auf Oliver Burke (Leipzig) zu verzichten, kam ebenfalls nicht gut an.

 

Direkter Vergleich:

 

112mal standen sich die beiden Mannschaften bislang in Länderspielen gegenüber. England führt die Bilanz mit 47 Siegen an. Für Schottland stehen 24 Siege zu Buche. 41mal trennte man sich unentschieden. Das erste Duell zwischen beiden Teams fand am 30. November 1872 statt. Damals vor fast 144 Jahren rennten sich beide Mannschaften torlos 0-0. Die jüngste Partie fand am 18. November 2014 im Celtic Park in Glasgow statt. Das Freundschaftsspiel entschied damals England mit 3:1 für sich dank Treffer von Wayne Rooney (Doppelpack) und Alex Oxlade-Chamberlain für sich. Andrew Robertson betrieb nicht mehr als Ergebniskosmetik.

 

Auch die aktuelle Tabellensituation bringt zusätzlich "Zündstoff" in diese Begegnung: England (7-Punkte) und Schottland (4-Punkte).

 

Insidertipp: X

Wettquote@5,30 (Interwetten)

 

Good Luck !!!

 

 


 
 
 

#2 Insidertipps Sportwetten

Insidertipps Sportwetten

    Administrator

  • Administrators
  • 12.315 Beiträge

Geschrieben 11 November 2016 - 07:34

3:1, 1:1, 2:0

 

Good Luck







Also tagged with one or more of these keywords: WM_Qualifikation, 2018, Fussball, Sportwetten

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0